Home Archive for category "Informationen" (Seite 2)
formats

Zwischenstand

Ausgestellt am 23. Januar 2013, von in Informationen.

Nachdem es Anfang November des vergangenen Jahres noch so aussah, als könne es gelingen, eine neues Gesetz mit so weit reichenden Folgen, ohne jegliches Aufsehen in der Öffentlichkeit still und leise durchs Parlament zu schleusen, hat sich das Blatt nun vollständig gewendet. Gesetze zu verabschieden ist ja neben der Haushaltshoheit die Aufgabe des Parlaments. Dabei

(More)…

Kommentare deaktiviert für Zwischenstand.
formats

An der Realität vorbei

Ausgestellt am 19. Januar 2013, von in Informationen.

Ein lesenswerter Artikel in der Welt:   Ein Gesetz, an der Realität vorbei konstruiert Das von Schwarz-Gelb geplante eingeschränkte Verbot der Sterbehilfe kommt vorerst nicht zustande. Ein Gesetzentwurf von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) ist nun doch noch am Widerstand aus der Unionsfraktion gescheitert. Das Gesetz soll nun nicht – wie bisher geplant – Ende Januar

(More)…

Kommentare deaktiviert für An der Realität vorbei.
formats

Wir sollen sterben wollen – Andreas Krause Landt, Axel W. Bauer, Reinhold Schneider

Ausgestellt am 18. Januar 2013, von in Informationen.

Buchbesprechung   Drei in eins. Das liefert dieses Buch von Axel Bauer und Andreas Krause Landt. Ein umfangreicher Abriss über den Suizid als solchen und die gesellschaftlichen Konsequenzen einer möglichen Erlaubnis des assistierten Suizid von Andreas Krause Landt bildet den Auftakt zu diesem Dreiklang. Weiter geht es mit einer Abhandlung von Axel Bauer aus medizinethischer

(More)…

Kommentare deaktiviert für Wir sollen sterben wollen – Andreas Krause Landt, Axel W. Bauer, Reinhold Schneider.
formats

Sterbehilfe-Gesetz: Malteser warnen vor Stillstand – Unterstützung für CDU-Entwurf

Ausgestellt am 11. Januar 2013, von in Informationen.

Köln. Die Diskussion um den Gesetzentwurf zu Paragraf 217 StGb droht nach Ansicht der Malteser den jetzigen unhaltbaren Zustand zu bewahren. „Die Justizministerin muss ihren Gesetzentwurf korrigieren und die organisierte Sterbehilfe verhindern“, sagt der Geschäftsführende Vorstand der Malteser, Karl Prinz zu Löwenstein. Er warne davor, das Gesetzgebungsverfahren in die Länge zu ziehen. Angesichts der jüngsten Bilanz-Meldungen

(More)…

Kommentare deaktiviert für Sterbehilfe-Gesetz: Malteser warnen vor Stillstand – Unterstützung für CDU-Entwurf.
formats

EKD-Ratsvorsitzender äußert sich vor der Landessynode der rheinischen Kirche ablehnend zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zum § 217 StGB „Förderung der Selbsttötung“

ÖSTRINGEN. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) Nikolaus Schneider lehnte am Montag bei der Landessynode der Kirche im Rheinland den Gesetzentwurf der Bundesregierung zum § 217 StGB „Förderung der Selbsttötung“ ab. Thomas Schührer, Initiator der bundesweiten Initiative „Solidarität statt Selbsttötung“ begrüßt die ablehnende Haltung des Ratsvorsitzenden: „Präses Schneider reicht es nicht aus, dass nur die kommerzielle Sterbehilfe unter Strafe

(More)…

Kommentare deaktiviert für EKD-Ratsvorsitzender äußert sich vor der Landessynode der rheinischen Kirche ablehnend zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zum § 217 StGB „Förderung der Selbsttötung“.
formats

Faktenkarten

Ausgestellt am 9. Januar 2013, von in Informationen.

Für die einfache und schnelle Argumentation stellen wir hier (und dauerhaft auf der Serviceseite) Faktenkarten des BVL zum Download zur Verfügung:   Faktenkarte 1 Faktenkarte 2 Faktenkarte 3 Faktenkarte 4 Faktenkarte 5

formats

Erzbischof Zollitsch zu aktiver Sterbehilfe

Ausgestellt am 9. Januar 2013, von in Informationen.

Der Freiburger Erzbischof Robert Zollitsch lehnt aktive Sterbehilfe als Tötung von Menschen ab. Sie sei menschenunwürdig und nicht mit dem christlichen Verständnis vom Menschen vereinbar, sagte Zollitsch am Dienstag beim Neujahrsempfang der Erzdiözese in Freiburg. [weiterlesen]

formats

EKD-Ratsvorsitzender für Verbot organisierter Sterbehilfe

Ausgestellt am 9. Januar 2013, von in Informationen.

Bad Neuenahr (epd). Der Gesetzentwurf zur Sterbehilfe geht dem rheinischen Präses und Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider, nicht weit genug. Zwar begrüße er die Absicht, kommerzielle Hilfe zur Selbsttötung unter Strafe zu stellen, sagte der Theologe am Montag vor der Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland in Bad Neuenahr. Er sehe aber auch organisierte

(More)…

Kommentare deaktiviert für EKD-Ratsvorsitzender für Verbot organisierter Sterbehilfe.
formats

Bundesjustizministerin Leutheusser- Schnarrenberger in Stuttgart

Ausgestellt am 6. Januar 2013, von in Informationen.

Eine breitere gesellschaftliche Debatte soll nicht ausgeschlossen sein. Wie in dem Video unten zu sehen und zu hören, will sich Bundesjustizministerin Leutheusser- Schnarrenberger einer breiteren gesellschaftlichen Diskussion zum Thema Hilfe bei Suizid nicht in den Weg stellen. Thomas Schührer vom Durchblick e.V. hier im Dialog mit der Bundesminsterin.  

Kommentare deaktiviert für Bundesjustizministerin Leutheusser- Schnarrenberger in Stuttgart.